astia sa

À propos

À propos

Astia

Unter dem Namen Astia AG verbirgt sich eine Bergblume und die Initialen von Isabelle Amschwand. Die Alpenaster ist eine robuste, mehrjährig blühende Pflanze, die auf allen Kontinenten wächst, ausser in Antarktis. Zart und kräftig zugleich, galt ihre violette Blüte mit orangem Stempel lange Zeit als verzaubert und wirksam gegen Schlangen. Heute setzt sich Astia AG dafür ein, gemeinsam mit Ihnen und für Sie Hindernisse zu überwinden und zu beseitigen.

Lassen Sie Ihre Organisation aufblühen

Spät blühend (September) symbolisiert die Aster Weisheit, Loyalität, Licht und Macht. In China ist sie ein Synonym für Treue. Wenn Sie von Astia AG begleitet werden, profitieren Sie von kluger und sachkundiger Beratung; garantiert unabhängig. Wissen und Erfahrung des Teams von Astia AG ermöglicht es ihnen, Seite an Seite voranzukommen, Blockaden aufzulösen, und damit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation eine blühende Zukunft zu sichern.

Ein aussagekräftiges Logo

Die visuelle Identität von Astia AG will gleichzeitig einfach und aussagekräftig sein. Vom A, dem ersten Buchstaben des Alphabets, der am Anfang jeder Sache oder Handlung steht und seine Kraft aus dem Herzen der Blume (in Form eines Rades) bezieht, über das S, das an die Windungen verschlungener Pfade erinnert, bis hin zum T, das mit seiner geraden und direkten Linie Zielstrebigkeit ausdrückt, hat jeder Buchstabe seine Bedeutung und Symbolkraft. Unser Team lotet systematisch machbare und konkrete Lösungswege aus, auf denen sie Ihre Zukunft bauen können.

TEAM

Um den spezifischen Bedürfnissen der einzelnen Mandate optimal Rechnung tragen zu können, umgeben sich Isabelle und Fabian Amschwand mit einem Netzwerk von Spezialisten.

Isabelle Amschwand

Gründerin

Wie eine Hochgebirgsexpedition oder ein Trekking mitten in der Wildnis ist Isabelle Amschwand’s Lebenslauf untypisch, spannend, von Menschlichkeit geprägt. Die im Kanton Freiburg geborene Isabelle führt ihr Leben mit Leidenschaft und Begeisterung, abseits der ausgetretenen Pfade.

Recht, Finanzen, Steuern, Berufliche Vorsorge

Nach Abschluss Ihres Jus-Studiums interessiert sich Isabelle für die Bereiche Wirtschaft und Steuern. Sie beginnt ihre Karriere in Lausanne bei einer ansässigen Treuhandgesellschaft, bevor sie zur Steuerverwaltung des Kantons Bern wechselt. Stets in engem Kontakt mit der Wirtschaft spezialisiert sich die Juristen in Buchhaltung, Wirtschaftsprüfung sowie Steuern und entwickelt dann eine Leidenschaft für die berufliche Vorsorge (Sozialversicherung).

Praxiserfahren

Im Jahr 2005 betraut das Bundesamt für Sozialversicherung sie mit der stellvertretenden Leitung der Stiftungsaufsichtsbehörde. Zwei Jahre später gibt ihr die an der NASDAQ kotierte Willis Towers Watson freie Hand zum Aufbau ihrer Filiale in der Westschweiz. Von 2013 bis 2019 übernimmt Isabelle die Leitung von Trianon SA, das führende Schweizer Unternehmen für Business Process Outsourcing im Personalbereich inklusiv Pensionskassenverwaltung, dessen Wachstum sie erfolgreich vorantreibt und anschliessend dessen Verkauf und Integration in die Mobilière-Gruppe leitet. Während 9 Jahren präsidierte sie die FCT und die FCT 1e, zwei grosse Sammelstiftungen der beruflichen Vorsorge mit nationalem Charakter (www.fctpension.swiss). Ab 2021 tritt sie verschiedenen Verwaltungs- und Stiftungsräten bei.

An Ihrer Seite einen Schritt weiter gehen

Im Jahr 2019 gründet Isabelle Amschwand die Astia AG um öffentliche Einrichtungen, Unternehmen und Führungskräfte in ihrem Wunsch nach Autonomie, Entwicklung und Governance (Corporate und Social Governance) zu unterstützen oder sie in ihrer Pensionskasse unabhängig zu vertreten. Isabelle agiert als erfahrene professionelle Partnerin, die sich nicht von Dogmatismus leiten lässt. Sie ist vertrauenswürdig, schafft Vertrauen und vertraut ihrer Intuition. In Kombination mit ihrem fundierten Wissen und ihrer breiten Erfahrung schafft diese Intuition in der Berufs- und Geschäftswelt einen besonderen und einzigartigen Mehrwert. Isabelle Amschwand spricht fliessend vier Sprachen (Französisch, Englisch, Deutsch, Schweizerdeutsch). Sie bewegt sich sicher und gewandt in der Öffentlichkeit und ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten zählen ebenso zu ihren Stärken wie ihr Gespür für pragmatische Lösungen und ihre Entscheidungskraft.

Porträt unseres Teams

Fabian Amschwand

partner

Initiativ. Offen für neue Herausforderungen. Leistungsorientiert. Diese Qualitäten bilden einen gemeinsamen Nenner von Isabelle und Fabian in ihrem Berufsleben. Ebenso die Leidenschaft für die Berge, welche den Werdegang von Fabian Amschwand massgeblich prägen, und welcher als Spezialist für die vielfältigen Fragen der Governance im öffentlichen Sektor zu Astia AG stösst. 

Steuerrecht und internationale Beratung

Nach Abschluss seines Jurastudiums an der Universität Bern begeisterte sich Fabian für das Steuerrecht. Er beginnt seine Karriere als Steuerjurist in der Rechtsabteilung der Steuerverwaltung des Kantons Bern.

Fussabdrücke im Berner Oberland

Innerhalb derselben Verwaltung – und nach einem Jahr in der internationalen Beratung – übernimmt Fabian 1996 den Bereich Unternehmensbesteuerung innerhalb der Kreisverwaltung Oberland. Als Praktiker und Mann der Tat leistet Fabian einen wesentlichen Beitrag zur Reorganisation der Institution, in deren Zentrum die Digitalisierung der Veranlagung steht. Dieser abwechslungsreiche Karriereweg führte ihn 2002 an die Spitze der Kreisverwaltung mit ihren mehr als hundert Mitarbeitenden.

Sich ausbilden und weiterentwickeln

Parallel zu dieser Funktion vertieft Fabian seine Kenntnisse in Führung und Management öffentlicher Institutionen an der Universität Bern. Im Jahr 2008 schliesst er seinen Executive Master of Public Administration (MPA Unibe) mit Auszeichnung für die beste Masterarbeit erfolgreich ab.

Ein wertvoller Partner für Fragen der Governance

Fasziniert von den vielfältigen Aspekten der Governance kehrt Fabian 2008 an die Universität Bern zurück, wo er in praxisorientierten Forschungsprojekten zu Qualitätssicherung und Public Management mitwirkt. Seine 2013 summa cum lauda bewertete Dissertation befasst sich mit verfassungsrechtlichen Aspekten der Qualitätssicherung im schweizerischen Hochschulwesen und wird 2015 mit dem renommierten Professor Walther Hug-Preis ausgezeichnet.

Universität Freiburg

Zwischen 2014 und 2020 ist Fabian als Generalsekretär an der UniFR tätig. In dieser Funktion entwickelt er das Steuerungssystem der Universität weiter, leitet verschiedene Reorganisationsprojekte und koordiniert die Strategieentwicklung. Als Botschafter einer offenen und transparenten Kommunikation freut Fabian sich darauf, sein Wissen und seine Erfahrung mit Ihnen zu Gunsten einer pragmatischen und konsequenten Verwirklichung Ihrer Zielsetzungen zu teilen. Effizient und professionell. 

Steuerrecht und internationale Beratung

Nach Abschluss seines Jurastudiums an der Universität Bern begeisterte sich Fabian für das Steuerrecht. Er beginnt seine Karriere als Steuerjurist in der Rechtsabteilung der Steuerverwaltung des Kantons Bern.

Fussabdrücke im Berner Oberland

Innerhalb derselben Verwaltung – und nach einem Jahr in der internationalen Beratung – übernimmt Fabian 1996 den Bereich Unternehmensbesteuerung innerhalb der Kreisverwaltung Oberland. Als Praktiker und Mann der Tat leistet Fabian einen wesentlichen Beitrag zur Reorganisation der Institution, in deren Zentrum die Digitalisierung der Veranlagung steht. Dieser abwechslungsreiche Karriereweg führte ihn 2002 an die Spitze der Kreisverwaltung mit ihren mehr als hundert Mitarbeitenden.

Sich ausbilden und weiterentwickeln

Parallel zu dieser Funktion vertieft Fabian seine Kenntnisse in Führung und Management öffentlicher Institutionen an der Universität Bern. Im Jahr 2008 schliesst er seinen Executive Master of Public Administration (MPA Unibe) mit Auszeichnung für die beste Masterarbeit erfolgreich ab.

Ein wertvoller Partner für Fragen der Governance

Fasziniert von den vielfältigen Aspekten der Governance kehrt Fabian 2008 an die Universität Bern zurück, wo er in praxisorientierten Forschungsprojekten zu Qualitätssicherung und Public Management mitwirkt. Seine 2013 summa cum lauda bewertete Dissertation befasst sich mit verfassungsrechtlichen Aspekten der Qualitätssicherung im schweizerischen Hochschulwesen und wird 2015 mit dem renommierten Professor Walther Hug-Preis ausgezeichnet.

Universität Freiburg

Zwischen 2014 und 2020 ist Fabian als Generalsekretär an der UniFR tätig. In dieser Funktion entwickelt er das Steuerungssystem der Universität weiter, leitet verschiedene Reorganisationsprojekte und koordiniert die Strategieentwicklung. Als Botschafter einer offenen und transparenten Kommunikation freut Fabian sich darauf, sein Wissen und seine Erfahrung mit Ihnen zu Gunsten einer pragmatischen und konsequenten Verwirklichung Ihrer Zielsetzungen zu teilen. Effizient und professionell. 

À propos

Werte

Welches ist Ihr Ziel? Ist es erreichbar, in welcher Form, mit welchen Mitteln, mit welchen Teams? Astia AG beantwortet diese vielfältigen Fragen und ist als ihr Sparringspartner bestrebt, Führungskräfte, Partner und Mitarbeitende gemeinsam weiterzubringen, deren Vorzüge und Stärken zu bündeln, und so das Beste mit Blick auf die Zukunft herauszuholen. Schritt für Schritt wird jedes Ihrer Projekte von den Werten Transparenz, Integrität und Vertrauen getragen, die wir mit Ihnen teilen.

Professionalität

Isabelle Amschwand, die Gründerin von Astia AG, ist eine Frau mit Kopf und viel Herzblut. Als ausgebildete Juristin tut sie, was sie sagt, und umgekehrt. Ihre Unabhängigkeit in Denken und Handeln ermöglicht es ihr, auf Ihre Bedürfnisse zu hören, Ihre Erwartungen herauszukristallisieren, die Fakten zu analysieren und die Funktionsweise Ihrer Organisation in ihren internen und externen Dimensionen zu verstehen. Mit kreativen, angemessenen und realisierbaren Lösungen wollen Isabelle und ihre Team dazu beitragen, dass Sie Ihre Ziele erreichen.

Sinn für pragmatische Lösungen

Für ein Unternehmen, eine Institution oder eine Stiftung wie die Ihre ist die Erzielung konkreter Ergebnisse zentral. Notwendig dazu ist ein gesamtheitlicher Ansatz. Indem Astia AG Ihre Organisation in ihrem Transformationsprozess in interaktiver und iterativer Weise begleitet, hilf sie Ihnen dabei, zu antizipieren, vorausschauend zu planen und zu entscheiden. Mit den Füßen auf dem Boden bleiben und nach den Sternen greifen …

Zielstrebig

Welchen Impuls oder welche Richtung Sie Ihrer Dienstleistungsgesellschaft, Ihrer Organisation oder Ihrer Stiftung auch immer geben wollen, es geht immer auch darum, den zu Beginn eingeschlagenen Kurs nicht aus den Augen zu verlieren. Alle Mitglieder des Teams von Astia AG setzen auf eine partizipative Leitung und vermitteln den Anwesenden Enthusiasmus und positive Energie. Denn gemeinsam gehen wir immer weiter.

Kontaktieren Sie uns

Wollen Sie Ihre Institution vorwärtsbringen?

Suchen Sie eine unabhängige Verwaltungs- oder Stiftungsrätin?

13 + 15 =